LERNHILFE  
escalamath

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Durch uns erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen. Wir ordnen diese Informationen auch nicht einer bestimmten Person zu und erhalten auch keine personenbeziehbaren Auswertungen oder Statistiken Dritter.

Wir behalten uns aber eine nachträgliche Prüfung dieser Daten vor, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen. Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

escalamath – die LERNHILFE in Hüttlingen nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen. Diese Datenschutzerklärung, sowie Impressum sind als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Diese Datenschutzerklärung gilt für Internetauftritte außerhalb unserer Website nur in dem Umfang, in dem wir Einfluss auf die Verarbeitung haben und somit selbst für diese Verarbeitung verantwortlich sind. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen des nachfolgenden Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Petra Rettenmaier

Uhlandstr.11

73460 Hüttlingen

Telefon: 07361524697

E-Mail: info@lernhilfe-huettlingen.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO). WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG

EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

 3. Datenerfassung auf dieser Webseite zur Bereitstellung von Leistungen und/oder Auftragsabwickelung

Wenn Sie einen Service (z. B. Versand eines Flyers) in Anspruch nehmen oder einen Auftrag erteilen möchten, benötigen wir hierzu personenbezogene Daten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Nachrichten über entsprechende Kontaktformulare oder unter Verwendung einer E-Mail-Adresse, Telefon oder Telefax zu übermitteln:

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Widerspruchsrecht

SIE KÖNNEN DIE DATENERFASSUNG IHRER DATEN FÜR DIE ZUKUNFT WIDERSPRECHEN. FÜR VERTRAGSRELEVANTE DATEN VON LEISTUNGEN, MIT DEREN BEREITSTELLUNG BEREITS BEGONNEN WURDE, GILT DIESES WIDERSPRUCHSRECHT ERST, WENN DIE VERTRAGLICH VEREINBARTEN LEISTUNGEN VON BEIDEN SEITEN ERBRACHT WURDEN. IHREN WIDERSPRUCH RICHTEN SIE AN: info@lernhilfe-huettlingen.de. 

4. Datenerhebung von Daten von Kindern

Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht.

5. Einbindung von Dritt-Anbietern

Plugings und Tools

Die Einbindung dieser Inhalte setzt voraus, dass die Dritt-Anbieter die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Des Weiteren können die Anbieter der Dritt-Inhalte eigene Cookies setzen und die Daten der Nutzer für eigene Zwecke verarbeiten. Dabei können aus den verarbeiteten Daten auch Nutzungsprofile der Seitenbesucher erstellt werden. Bitte beachten Sie bei der Nutzung entsprechender Angebote die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.

 OpenStreetMap

Innerhalb unserer Website können Inhalte oder Dienste von Dritt-Anbietern eingebunden werden. Wir nutzen den Kartendienst von OpenStreetMap (OSM). Anbieterin ist die Open-Street-Map Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom. Wenn Sie eine Website besuchen, auf der OpenStreetMap eingebunden ist, werden u. a. Ihre IP-Adresse und weitere Informationen über Ihr Verhalten auf dieser Website an die OSMF weitergeleitet. OpenStreetMap speichert hierzu unter Umständen Cookies in Ihrem Browser oder setzt vergleichbare Wiedererkennungstechnologien ein. Ferner kann Ihr Standort erfasst werden, wenn Sie dies in Ihren Geräteeinstellungen – z. B. auf Ihrem Handy – zugelassen haben. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap unter folgendem Link: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy.

Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Quelle: eRecht24

Zweck der Verarbeitung

Wir möchten Ihnen Informationen bereitstellen, die Ihnen die Kontaktaufnahme mit uns, eine mögliche Reiseplanung oder die Information zu unseren Dienstleitungen erleichtern.

Rechtsgrundlage

Die Einbindung von Angeboten Dritter basiert auf Art.6 Abs.1f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus dem Verarbeitungszweck.

Die Nutzung der Angebote ist freiwillig. Durch die Nutzung erteilen Sie die Einwilligung gemäß Art.6 Abs.1a DSGVO zur Verarbeitung Ihrer Daten.

Speicherdauer und Widerspruchsrecht

SIE KÖNNEN DIE ÜBERTRAGUNG VON OpenStreetMap DURCH ÄNDERUNG IHRER BROWSEREINSTELLUNG DEAKTIVIEREN ODER EINSCHRÄNKEN. BEREITS GESPEICHERTE ÜBERTRAGUNGEN KÖNNEN GELÖSCHT WERDEN. DIE VORGEHENSWEISE ZUR BEHANDLUNG VON OPENSTREETMAP-ÜBERTRAGUNGEN ENTNEHMEN SIE BITTE DER BEDIENUNGSANLEITUNG IHRES BROWSERS.

WERDEN ÜBERTRAGUNGEN DEAKTIVIERT, KÖNNEN MÖGLICHERWEISE NICHT MEHR ALLE FUNKTIONEN DER WEBSITE VOLLUMFÄNGLICH GENUTZT WERDEN.

6. Bewerbungsunterlagen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der LERNHILFE in Hüttlingen.

Sie können uns Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg zukommen lassen. Wir bieten Ihnen aber auch die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen online zu übermitteln. Bitte nutzen Sie für die Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen ausschließlich das angegebene E-Mail-Postfach, da wir nur so sicherstellen können, dass Ihre Bewerbung vertraulich behandelt und im Auswahlverfahren berücksichtigt wird. Bei der Übermittlung von Unterlagen über das Internet besteht die Gefahr einer unberechtigten Kenntnisnahme. Beim Versand an eine E-Mail-Adresse besteht die Möglichkeit, Inhalte verschlüsselt zu übermitteln. Falls Sie eine solche Übermittlung wünschen, setzen Sie sich bitte vorab mit unserer Personalabteilung in Verbindung. Sofern Sie die Möglichkeiten zur Verschlüsselung Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht nutzen möchten, erfolgt die Übertragung Ihrer Anlagen ggf. in unverschlüsselter Form. Ihre Anlagen können in diesem Fall theoretisch von unbefugten Dritten eingesehen und verändert werden. Innerhalb unseres Unternehmens erhalten ausschließlich die Personalabteilung, der Betriebsrat sowie die am Bewerberauswahlverfahren beteiligten Beschäftigten Zugriff auf die von Ihnen übermittelten Bewerbungsunterlagen. In einigen Fällen möchten wir Bewerbern möglicherweise alternative Stellenangebote unterbreiten. Zu diesem Zweck speichern wir die Bewerbungsunterlagen in einem Bewerberpool bzw. leiten diese an andere Unternehmen der Unternehmensgruppe weiter. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten über einen Webhoster an uns weitergeleitet werden. Für den erfolgreichen Übermittlungsvorgang ist die Verarbeitung durch den Webhoster ist technisch zwingend erforderlich. Wir speichern folgende Daten von Bewerbern, denen wir keine Stelle anbieten können in einer Bewerberhistorie:

(1) Name, Vorname
(2) Geburtsdatum
(3) Adresse
(4) Datum der Bewerbung
(5) Stellenbezeichnung, auf die Sie sich beworben haben.

Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten die von Ihnen übermittelten Daten für die Durchführung des Bewerberauswahlverfahrens. Die Speicherung in einem Bewerberpool dient dem Zweck, bestimmten Bewerbern, die im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden konnten, zu einem späteren Zeitpunkt eine Stelle anzubieten. Die Speicherung in der Bewerberhistorie erfolgt, um Mehrfachbewerbungen auszuschließen.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art.6 Abs.1a DSGVO (Vorliegen einer Einwilligung). Sie erteilen uns die Einwilligung zur Datenverarbeitung durch die Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Gemäß §99 Abs.1 BetrVG sind wir verpflichtet, dem Betriebsrat vor jeder Einstellung die Bewerbungsunterlagen vorzulegen. Der Speicherung Ihrer Daten in der Bewerberhistorie, der Weitergabe Ihrer Daten an einen Personaldienstleister sowie der Speicherung von Bewerberdaten in einem Bewerberpool liegt Art.6 Abs.1f DSGVO (berechtigtes Interesse) zu Grunde. Unser berechtigtes Interesse besteht in der effizienten Durchführung von Bewerberauswahlverfahren und der Vermeidung von Mehrfachbewerbungen.

Speicherdauer

Sollten wir Ihnen keine passende Stelle anbieten können, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen spätestens nach 6 Monaten löschen. Sofern Sie einer Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen im Bewerberpool nicht widersprechen, werden diese nach maximal 2 Jahre aus dem Bewerberpool gelöscht. In der Bewerberhistorie speichern wir ihre Daten für den Zeitraum von 2 Jahren.

Der Webhoster speichert die Kommunikationsinhalte bis zum erfolgreichen Abschluss der Übermittlung.

Widerspruchsrecht

DER SPEICHERUNG IN EINEM BEWERBERPOOL KÖNNEN SIE BEREITS IM ANSCHREIBEN WIDERSPRECHEN. VERZICHTEN SIE DARAUF, WERDEN SIE ÜBER DIE SPEICHERUNG IHRER BEWERBUNGSUNTERLAGEN IN EINEM BEWERBERPOOL IM ABSAGESCHREIBEN INFORMIERT. SIE HABEN DANN DIE MÖGLICHKEIT, DER SPEICHERUNG JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT ZU WIDERSPRECHEN. IM FALLE EINES WIDERRUFES WERDEN WIR IHRE DATEN AUS DEM BEWERBERPOOL LÖSCHEN.

SOLLTEN SIE EINER WEITERGABE IHRER BEWERBUNGSUNTERLAGEN AN EINEN PERSONALDIENSTLEISTER NICHT ZUSTIMMEN, TEILEN SIE UNS DIES BITTE BEREITS BEI ZUSENDUNG IHRER UNTERLAGEN MIT. IN DIESEM FALL KÖNNEN WIR IHRE BEWERBUNG NICHT IM ENTSPRECHENDEN BEWERBERAUSWAHLVERFAHREN BERÜCKSICHTIGEN.

IHREN WIDERSPRUCH RICHTEN SIE BITTE AN: info@lernhilfe-huettlingen.de.

DER SPEICHERUNG IN DER BEWERBUNGSHISTORIE KÖNNEN SIE NICHT WIDERSPRECHEN.

DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN DURCH DEN WEBHOSTER IM RAHMEN DES ÜBERMITTLUNGSVORGANGES IST TECHNISCH ERFORDERLICH. SIE KÖNNEN DIESER VERARBEITUNG NICHT WIDERSPRECHEN.

 7. Einwilligung zur Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Die auf unseren Webseiten automatisch erhobenen, von Ihnen freiwillig bereitgestellten oder im Rahmen einer Dienstleistung von Ihnen abgefragten personenbezogenen Daten werden von uns nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben. Die Weitergabe an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen.

Einwilligung zur vertraglich erforderlichen Weitergabe

Sofern mit dem von Ihnen angeforderten Service oder dem erteilten Auftrag erkennbar eine materielle Lieferung einhergeht und/oder die Leistung erkennbar durch einen Dritten erbracht wird, gilt Ihre Einwilligung zur Weitergabe der hierzu erforderlichen personenbezogenen Daten an den mit der Ausführung beauftragten Dienstleister ohne weitere Rückfrage als erteilt. Sollte eine vertraglich vereinbarte Leistung in einem Drittland erbracht werden, kann die Leistungserbringung auch durch einen unserer Kooperationspartner erfolgen. In diesem Fall werden wir Ihnen den Kooperationspartner nennen und, sofern Sie einer Übermittlung zugestimmt haben, die vertragsrelevanten Daten an diesen Partner übermitteln. Sollten Sie einer Übermittlung nicht zustimmen, kann dies zur Folge haben, dass die von Ihnen gewünschte Leistung nicht erbracht werden kann.

8. Urheber- und Kennzeichnungsrechte

Urheberrecht

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z. B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 106 ff UrhG strafbar, wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten (§ 97 UrhG). Alle Inhalte unserer Website und unserer Internetauftritte insbesondere Texte, Fotografien, Grafiken und Abbildungen (kurz: Medien) sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, beim Verantwortlichen für diesen Webauftritt. Bitte beachten Sie, dass uns aber möglicherweise nicht für alle verwendeten Medien auf unserer Website das alleinige, uneingeschränkte Urheberrecht zusteht, sondern dass ggf. Dritte Rechte an diesen Bildern halten können, auch wenn dies nicht explizit gekennzeichnet ist. Für Informationen zum Rechte-Inhaber an verwendeten Medien, sowie für den Fall, dass Sie das Herunterladen, eine Weiterveröffentlichung, Weiterübertragung, Reproduktion oder anderweitige Verwendung von Medien jeweils als selbständige Datei beabsichtigen, wenden Sie sich bitte an: info@lernhilfe-huetllingen.de

Wir weisen darauf hin, dass wir bei Verwendung unseres Logos oder unserer Kontaktdaten für betrügerische Zwecke durch Dritte keinerlei Haftung übernehmen und diese strafrechtlich verfolgen. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie Kenntnis von fragwürdigen Dokumenten mit unserem Logo oder unter unserem Namen erhalten.

9. Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie lt. DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen folgende Rechte:

Recht auf Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die

Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie

statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen

überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht

SIE HABEN DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIE VERARBEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE AUFGRUND VON ART.6 ABS.1E ODER F DSGVO ERFOLGT, WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING.

DER VERANTWORTLICHE VERARBEITET DIE SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR, ES SEI DENN, ER KANN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN. WERDEN DIE SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WIDERSPRECHEN SIE DER VERARBEITUNG FÜR ZWECKE DER DIREKTWERBUNG, SO WERDEN DIE SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR FÜR DIESE ZWECKE VERARBEITET. SIE HABEN DIE MÖGLICHKEIT, IM ZUSAMMENHANG MIT DER NUTZUNG VON DIENSTEN DER INFORMATIONSGESELLSCHAFT – UNGEACHTET DER RICHTLINIE 2002/58/EG – IHR WIDERSPRUCHSRECHT MITTELS AUTOMATISIERTER VERFAHREN AUSZUÜBEN, BEI DENEN TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN VERWENDET WERDEN.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

SIE HABEN DAS RECHT, IHRE DATENSCHUTZRECHTLICHE EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG JEDERZEIT ZU WIDERRUFEN. DURCH DEN WIDERRUF DER EINWILLIGUNG WIRD DIE RECHTMÄSSIGKEIT, DER AUFGRUND DER EINWILLIGUNG BIS ZUM WIDERRUF ERFOLGTEN VERARBEITUNG NICHT BERÜHRT.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtlicher Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist, (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder (3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art.9 Abs.1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art.9 Abs.2a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes

oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

10. Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Wie behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung an aktuelle technische und rechtliche Entwicklungen anzupassen. Bitte informieren Sie sich deshalb bei einem erneuten Besuch unserer Webseiten über die Inhalte der aktuellen Datenschutzerklärung.


Die letzte Änderung erfolgte: 23.02.2021